DekorationDIY

Bring die Herbstfarben in deine Wohnung – Herbstkränze selber machen

Bring die Herbstfarben in deine Wohnung – Herbstkränze selber machen

Die Schönheit der dritten Jahreszeit liegt in ihren Farben. Die reifen Früchte und das bunte Herbstlaub entschädigen uns für Regen und Nebel. Herbstkränze selber machen aus den prachtvollen Blättern und Früchten der Natur ist eine wundervolle Beschäftigung an einem kühlen Nachmittag. Hier sind über 15 Ideen.

Herbstkränze selber machen - 15 DIY Bastelideen

Für diesen schlichten, aber festlichen Türschmuck benötigst du einen Grundkranz aus Weinreben. Bestreiche Tannenzapfen mit Kleber, dann tunke sie in ein Schälchen mit Glitzerpulver. Befestige die Zapfen mit Heißkleber am Grundkranz und binde eine dekorative dicke Schleife.

Herbst ist Schulzeit! Für diesen etwas anderen Türkranz nimm mehrere Packungen Wachsmalkreiden. Klebe die Kreiden mit der Heißklebepistole an einem Metallreifen fest. Ordne die Wachsmalkreiden dabei nach Farben. Hänge den Kranz mit einem breiten roten Band auf.

Dieser süße Herbstkranz besteht aus Zuckerplätzchen! Knete einen einfachen Teig, dann teile ihn in vier gleiche Stücke. Färbe die Teigstücke mit Lebensmittelfarben, dann bestreue Backpapier mit ein wenig Mehl und zupfe den Teig in kleine Stücke, die du dann zusammendrückst. Rolle den Teig flach und steche Blätter aus. Schmücke die Blätter mit Hagelzucker. Klebe die Blätter mit gefärbtem Zuckerguss an einem Kranz aus dicker Pappe fest. Lass die Plätzchen mehrere Stunden lang trocknen, dann hänge den Kranz mit Draht auf.

Herbstkränze selber machen geht wirklich leicht! Dieser moderne und stilvolle Kranz ist schnell fertig. Schneide Schablonen für unterschiedlich geformte Blätter, dann übertrage die Schablonen auf Filz in Orange, Lila, Dunkelrot und Hellgrau. Klebe die Blätter mit der Heißklebepistole in die Mitte eines Grundkranzes, so dass alle in die gleiche Richtung zeigen und sich leicht überlappen. Drück vorher das eine Ende des Blattes zusammen. Tipp: klebe ein paar Blätter auf den Rand des Kranzes, das wirkt natürlicher.

Für diesen hübschen Kranz verwende kleinere Pinienzapfen. Klebe die größeren Zapfen auf die Mitte des Kranzes. Denk dabei an ein Puzzle. Die kleineren Zapfen befestigst du innen und außen am Grundkranz. Hänge den Pinienzapfenkranz mit einem breiten grünen Band auf.

Umwickele einen Grundkranz aus Stroh oder Styropor mit Jute, die du mit Stecknadeln am Platz hältst. Nimm Stoffblumen und entferne die Stiele, dann pikse eine Stecknadel durch die Mitte. Stecke die Blumen nun an einer Seite des Kranzes fest, so sparst du dir die Arbeit mit der Heißklebepistole. Als Nächstes nimm ein Stück Jute, verdrehe und knitter dieses, dann stecke das Stoffstück mit Nadeln am Kranz fest.

Reife Äpfel stehen wie kein anderes Obst für den Herbst! Beklebe einen Styroporkranz mit Plastikäpfeln. Fülle die Lücken mit getrocknetem Moos aus. Hänge den Kranz mit einem Juteband auf. Äpfel sind auch wunderbar als Tischdeko geeignet. 15 stimmungsvolle Herbst Tischdeko Ideen zum selber machen stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

Für diesen Kranz benötigst du kleine Birnen aus Plastik, Stoffblätter, Minikürbisse, Zimtstangen, getrocknete Orangenscheiben und Eukalyptuszweige. Damit die Blätter natürlicher wirken, bemale die Ränder mit Markern. Beklebe den Grundkranz aus Weinreben Stück für Stück mit deinen Dekomaterialien und hänge den Kranz mit einem Juteband auf.