DIYInspiration

Bezaubernde DIY Dekoidee – Frühlingsdeko basteln aus Knitterpapier

Bezaubernde DIY Dekoidee – Frühlingsdeko basteln aus Knitterpapier

Der Frühling ist wirklich meine liebste Jahreszeit. Sonnenstrahlen kitzeln uns morgens wach und öffnet man dann das Fenster, wird man mit Vogelgesang und Blütenduft begrüßt. Jeden Tag brechen neue Blüten in fröhlichen Farben auf und verzaubern die Landschaft in eine Märchenwelt. Um auch die Wohnung frühlingshafter zu gestalten, habe ich mir dieses DIY Dekoidee – Frühlingsdeko basteln aus Knitterpapier ausgedacht.

DIY Dekoidee - Frühlingsdeko basteln aus Knitterpapier
Die schönen Rosenschalen sind ganz leicht nachzubasteln. Besonders hübsch werden die Schalen, wenn man die inneren Blütenblätter in einer anderen Farbe gestaltet. Mir gefällt die Kombination aus gelben inneren Blütenblättern und roten äußeren Blättchen am besten, doch das ist natürlich Geschmackssache. Die Farben der Blüten lassen sich perfekt auf die Tapeten des Zimmers oder auf die Tischdeko abstimmen.
Knitterpapier ist fester als Krepppapier und eignet sich daher perfekt für dieses Bastelprojekt. Im Bastelladen sind viele verschiedene Farbtöne erhältlich. Besonders gut gefällt mir die Struktur des Papiers und die unterschiedlichen Farbschattierungen, außerdem verlaufen (anders als bei Krepppapier) die Farben nicht, wenn es feucht wird. Das ist wichtig, denn bei meiner DIY Dekoidee – Frühlingsdeko basteln aus Knitterpapier wird Tapetenkleister verwendet, der das Papier in Form hält.
DIY Dekoidee - Basteln mit Knitterpapier

Aber wie wird aus einem flachen Papierblatt eine Schale? Die Antwort ist ganz einfach: Luftballons! Die Blütenblätter werden mit Tapetenkleister auf einen aufgeblasenen Luftballon aufgeklebt. Ich verwendete einfache kleine Luftballons. Die Größe der Luftballons lässt sich variieren und so kann man Schalen mit unterschiedlichem Durchmesser fertigen. Für dieses Bastelprojekt blies ich alle Luftballons etwa auf dieselbe Größe auf.

DIY Dekoidee - Kreative Bastelidee mit Luftballons
Als Erstes rührte ich Tapetenkleister an. Ich hatte eine Sorte im Haus, die bereits nach 10 Minuten fertig zum Verwenden ist. Das Pulver schüttete ich in einen leeren Jogurteimer, gab etwas Wasser dazu und rührte kräftig mit einem dicken Pinsel, dann ließ ich den Tapetenkleister die angegebene Zeit lang ziehen. Den Kleister stellte ich auf Seite und schnitt die Blütenblätter aus.
DIY Dekoidee -Basteln mit Tapetenkleister
Für die Rosenblüten wollte ich Blütenblätter in zwei verschiedenen Größen verwenden: die inneren Blütenblätter sollten kleiner sein als die äußeren. Ich skizzierte ein Blütenblatt mit leicht gewelltem Rand auf ein Blatt Papier und zeichnete dann eine zweite, etwas größere Schablone. Die Schablonen übertrug ich dann auf das Knitterpapier und schnitt je vier innere und vier äußere Blütenblätter pro Rosenschale aus.
DIY Dekoidee -Rosenschalen aus Knitterpapier basteln

Um eine große Sauerei bei der Umsetzung meiner DIY Dekoidee – Frühlingsdeko basteln aus Knitterpapier zu vermeiden, deckte ich meine Arbeitsfläche mit einer Plastikfolie ab. Der Kleister war mittlerweile fertig und ich trug ihn großzügig auf die Blütenblätter auf. Damit die Papierblätter weich werde, sollte man den Kleister ein paar Minuten einziehen lassen.

DIY Dekoidee -Blütenblätter mit Kleister bestreichen
Nun kommen wir zum besten Teil: dem Aufkleben der Blüten. Um die gewünschte Form zu erreichen, werden die Blütenblätter auf einen Luftballon aufgeklebt. Damit der Ballon nicht wegrollen würde, nahm ich einen runden leeren Becher, zum Beispiel von Mascarpone oder Jogurt, und stellte den Luftballon hinein.
DIY Dekoidee - Luftballon als Grundform
Jetzt konnte ich beginnen meine Rose zu gestalten. Ich klebte ein inneres Blütenblatt auf den Luftballon. Dabei ist es wichtig, dass die Spitze des Blütenblattes auf die Mitte des Ballons aufliegt. Das Blatt strich ich mit der Hand fest. Ich bin froh, dass mir beim Kaufen des Materials für meine DIY Dekoidee – Frühlingsdeko basteln aus Knitterpapier genau dieses Papier ins Auge gesprungen war. Das Tolle beim Arbeiten mit Knitterpapier ist, dass man das Papier nicht glattstreichen muss und es Fehler verzeiht.
DIY Dekoidee - Rosenblätter aufkleben