Adventskalender selber basteln, so leicht wie ein Kinderspiel!

  •  
  •  
  •  
  •  

Das sind die genialsten Ideen zum Adventskalender selber basteln!

 

 

Würdest du gerne einen ganz persönlichen Adventskalender selber basteln? Das tolle an DIY Kalendern ist, dass du sie an deinen spezifischen Wünschen anpassen kannst. Einen Adventskalender an jemanden zu verschenken ist ebenso eine wunderbare Geschenkidee, vor allem, weil sie nicht nur die Vorfreude auf Weihnachten mega-spannend machen, sondern weil sie auch perfekt mit der Weihnachtsdeko in der Wohnung kombinierbar sind. Alles was du dazu benötigst, sind einige Materialien und deine eigene Kreativität. Mit einfachen Schritten kannst du also eine ganz besondere Freude bereiten.
Die 24 kleinen Türchen verbergen lustige oder leckere Geschenke! Du kannst allerdings selbst entscheiden, welche Überraschungen du in den Adventskalender versteckst. Für Kinder sind kleine Spielzeuge oder Leckereien passend, für Frauen zum Beispiel Kosmetikartikel, aber auch Zitate, die du einfach im Internet suchen kannst, verschönern die tägliche Weihnachtsfreude deines Bescherten! Natürlich kannst du auch diese Geschenke selber machen! Hier zeigen wir dir einige Ideen, wie du deinen Adventskalender selber basteln kannst! Lass dich inspirieren!

Es muss nicht immer teuer sein! Wenn du deine Sachen gerne recycelst, ist dieses Projekt perfekt für dich! Leere Joghurtbecher machen einfach zu viel Müll und schaden der Umwelt. Sicher hast du auch schon nachgedacht, wieso so viel Abfall entstehen muss!? Mit diesem Trick kannst du schon mal leere Fruchtzwergenbecher wiederverwenden.

Bei dieser Idee handelt es sich um einen dekorativen Adventskalender, der gleichzeitig auch eine wunderschöne Weihnachtsdeko ist. Eine einfache Girlande wird dabei mit Weihnachtsdeko und kleinen Tütchen versehen. Die Tütchen kannst du aus Textil, oder aus Papier besorgen. Als Nächstes werden die Tütchen mit den Nummern beschriftet. Wenn du für jeden Tag ein passendes Geschenk hast, hast du es schon geschafft! Du musst sie nur noch an die Girlande festbinden. Kombinier die Farben der Tütchen und Schleifen mir der Weihnachtsdeko, es wird einfach fantastisch aussehen!

Die nächste Vorweihnachtsgeschenkidee ist ein wahrer Hingucker. Niemand wird erraten, dass du diesen Adventskalender selber basteln konntest! Dieser Kalender zählt nicht zu den langweiligen Schokoladenkalendern! Er ist ebenso eine tolle Weihnachtsdeko, die die Wohnung für das Weihnachtsfest veredelt!
Um den Kindern die wahre Bedeutung des Weihnachtsfestes beizubringen, wurde dieser toller Kalender geschaffen. Für dieses Projekt musst du eine Kreidentafel besorgen. Den Rahmen dafür kannst du nach deinem eignen Geschmack verschönern. Zum Beispiel mit Glitzer oder Farbenspray. Du kannst aber auch ein einfaches Bild mit selbstklebender Tafelfolie bekleben. Nun können die Zahlen an die Tafel geschrieben werden und die Tütchen darangeklebt werden. Jedes Tütchen enthält eine kurze Weihnachtsgeschichte, die den Kindern die wahre Bedeutung rund um die Adventszeit und des Weihnachtsfestes erklären.
Zähl die Tage bis zu Weihnachten, indem du diesen einzigartigen Adventskalender selber bastelst. Für die Idee brauchst du einen Bilderrahmen, kleine Briefumschläge und Stempel. In die Umschläge passen kleine Zitate, Süßigkeiten oder Spielzeuge. Wenn du einen Adventskalender für Frauen bastelst, kannst du Schmuck, Gutscheine oder kleine Kosmetikartikel in die Umschläge stecken.
Tipp: Verwende als Hintergrund deines Bildes Geschenkpapier, damit du für eine richtige weihnachtliche Stimmung sorgst!
Überraschungsnummern auf einen Tannenbaum zu hängen zählt zu der schönsten Weihnachtsdeko aller Zeiten. Bei dieser Idee werden aus Filz zwei kreisförmige Textilien zusammengenäht und mit einer Nummer versehen. Damit ein kleines Geschenk oder kleine Süßigkeiten in die „Weichnachtskugel“ passen, wird eine Öffnung beim Nähen übrig gelassen. Du kannst mit deinen Kindern diesen Adventskalender selber basteln und somit für tollen Bastelspaß sorgen!
Für dieses Projekt wird ebenso eine Kreidentafel verwendet. Hier werden keine Süßigkeiten, sondern Weihnachtsdeko für jeden Tag verschenkt. Du wirst sicherlich kaum erwarten können, dass du diese tolle Deko an deinen Weihnachtsbaum hängen kannst! Um den Adventskalender selber basteln zu können, brauchst du Naturschnur, eine Kreidentafel, Wäscheklammer und die tägliche Portion Deko 🙂
Der nächste Adventskalender ist eine fabelhafte Idee für Kinder. Dazu musst du einfach leere Papierrollen halbieren, auf die vordere Seite ein dünnes Papier kleben, das leicht einzureißen ist und ein kleines Geschenk in die Rolle legen. Als Form kannst du dich für ein Häuschen, einen Schneemann oder einen Tannenbaum entscheiden. Die Kids werden es kaum erwarten können, am jedem frühen Morgen in die Rolle zu greifen und die Überraschung rauszuholen!
Ob du ein hängendes Schuhregal zum Adventskalender verzaubern kannst? Selbstverständlich, das funktioniert! Besorge einfach eine Hängetasche im Internet und versehe sie mit Nummern. In die kleinen Täschchen musst du nur noch die Geschenke legen. Lass deiner Kreativität freien Lauf und dekoriere die Tasche perfekt für die Adventszeit!
Ein Weihnachtsbaum aus Holz an der Wand? Tolle Weihnachtsdeko, oder? Aber diese zauberhafte Idee bereichert nicht nur deine Dekoideen, sondern ist zugleich ein hervorragender Adventskalender! Die Tage bis zum Weihnachtsfest, mit dieser rustikalen Schönheit zu zählen wird sicher ein tolles Ereignis! Greif zum Hammer und lass diese Idee nicht entgehen!
Seid ihr richtige kleine Naschkatzen? Dann ist diese Idee die richtige für euch! Kleine Bonbongläser werden einfach mit Süßigkeiten befüllt, beliebig dekoriert und die Nummern kannst du mit Farbe auf die Gläser schreiben. Der Countdown bis zu Weihnachten wird ein wahrer Süßigkeitsspaß für die ganze Familie!
Ist es nicht eine entzückende Idee, aus Streichholzschachteln einen Adventskalender selber zu basteln? Klebe sie einfach nebeneinander um die Reihen zu formen und beschichte sie mit Weihnachtsgeschenkpapier. Wenn du für die oberen Reihen immer eine Schachtel weniger nimmst, kriegst du am Ende perfekt den Weihnachtsbaum hin. Nun musst du nur noch die Zahlen draufschreiben und die Kästchen mit Überraschungen befüllen. Fertig ist dein kleines Schmuckstück!
Die folgende Idee ist wirklich reich an Individualität! Du würdest nie alleine auf die Idee kommen, einen Mini-Weihnachtswald als Adventskalender zu basteln. Es sieht einfach so süß aus, dass es jeder einmal ausprobieren muss! Die Bäumchen und die kleinen Kisten kannst du im Bastelshop besorgen. Außerdem benötigst du Heißkleber und kleine Papierfahnen für die Nummern. Die kleinen Kästchen kannst du zum Beispiel mit Zitaten, Süßigkeiten oder kleinen Spielzeugen befüllen.
Zu Weihnachten kannst du nicht nur Adventskalender, sondern auch Geschenke selber machen! Hast du lust? Hier findest du geniale Ideen mit Anleitungen: Geschenke selber machen
Weihnachtskalender im Glas: diese Idee bringt jedes Herz zum Schmelzen. Bunte Filzkugeln werden mit kleinen Nachrichten verseht und in ein leeres Marmeladenglas getan. Die Zettel an der Kugel trägen alle eine Nummer. Als Nachricht kannst du ein nettes Zitat, lustige Weihnachtssprüche oder kleinere Einladungen (zum Beispiel eine Einladung zum Kaffeetrinken) auf das Papier schreiben. Jeden Tag, wenn eine Kugel leer wird, kannst sie an eine Schnur gebunden werden. Am 24. Dezember hast du somit eine tolle Girlande für den Weihnachtsbaum!
Sowohl bei der Weihnachtsdeko als auch bei Adventskalendern darf das Rentier nicht fehlen! Besonders Kinder werden von der Idee begeistert sein, denn Rentiere sind die Verbündete des Weihnachtsmannes und führen ihn mit ihren leuchtenden Nasen zu um die Welt, damit er die Weihnachtsgeschenke verteilen kann. Wenn sie also bereits ab 1. Dezember im Haus sind, in Form des Kalenders, werden sicher alle Geschenke zu Weihnachten unter den Baum finden.
Diese ausgefallene Idee kennst du sicher nicht! Was gehört zur Weihnachtsdeko? Natürlich Lichterketten. Und ab jetzt an, kannst du auch einen Adventskalender im Lichterketten-Design basteln! Mit diesem Projekt schmückst du die Wohnung und bereitest jede Menge Freude! Hierbei enthalten die kleinen, bunten Glühbirnen für jeden Tag ein Geschenk. Hast du Lust bekommen?
Bist du auf der Suche nach weiteren Weihnachtsdeko-Ideen? Ließ einfach die folgenden Beiträge und wirf deine Wohnung so richtig in Schale 😉
Wohin mit den Babysocken? Wenn wir sie behalten, fehlt der Platz, wenn wir sie versorgen, ärgern wir uns oft, denn sie sind einfach zu süß! Mit dieser Idee kannst du aber zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen! Denn, du kannst nicht nur die Söckchen behalten, sondern sie für Weihnachten verwenden. Binde einfach eine Schnur über den Kamin, oder wo du auch immer Platz findest, füll die Socken mit Geschenken und mit einer Wäscheklammer kannst du die kleinen Überraschungen festmachen. Die Kleinen werden es kaum erwarten können, die Söckchen mit den Geschenken zu öffnen!
Bis schließlich der Weihnachtsmann am 24. Dezember ankommt, sorgen die kleinen Weihnachtszwerge für die Vorfreude. Die Zwerge können einfach aus leeren Papierrollen gefertigt werden und beliebig dekoriert werden. Bei diesem Projekt tragen die Hütchen eine Nummer und in der Rolle befindet sich eine Kleinigkeit. Die Idee ist wirklich supereinfach und sie sorgt auch im Kinderzimmer für eine tolle weihnachtliche Atmosphäre!


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •