Endlich saubere Poren - Die besten Hausmittel gegen Mitesser

Endlich saubere Poren – Die besten Hausmittel gegen Mitesser

  •  
  •  
  •  
  •  

Endlich saubere Poren – Die besten Hausmittel gegen Mitesser 

 

Die besten Hausmittel gegen Mitesser - Hautunreinheiten

 

Mitesser sind ein häufiges und nerviges Problem. Die Poren werden durch überschüssigen Talg und tote Hautzellen verstopft. Ist die Hautpore geöffnet, oxidiert bei Kontakt mit dem Sauerstoff in der Luft der Pfropfen aus Talg und Hautzellen und wird schwarz. Mitesser werden nicht durch Schmutz ausgelöst! Das ist völliger Quatsch. Das Gesicht kräftig zu schrubben verschlimmert das Problem nur, da deine Haut austrocknet und dann nur noch mehr Öle produziert. Poren lassen sich übrigens nicht verkleinern, das ist ein Märchen. Hier sind effektive Hausmittel gegen Mitesser, die deine Poren säubern. Wende die Hausmittel allerdings nicht öfter als 2-3 Mal die Woche an, da sie die Haut austrocknen würden. 

 

Eiweißmaske

Eine Eiweißmaske verkleinert die Poren vorübergehend und entfernt so Mitesser. Eiweiß ist reich an Nährstoffen, die gut für deine Haut sind und trocknet deine Haut nicht ganz so sehr aus, wie andere Hausmittel gegen Mitesser.

Du brauchst:

  • 1 Ei
  • Gesichtstücher oder Toilettenpapier
  • eine kleine Schüssel
  • ein sauberes Handtuch

Trenne das Eiweiß vom Eigelb und wasche dein Gesicht, dann trage eine Schicht Eiweiß auf die Haut auf. Nun lege einen Streifen Gesichtstuch auf das noch feuchte Eiweiß, drücke es vorsichtig auf deinem Gesicht fest. Lass das Eiweiß trocknen, dann trage mit den Fingern eine zweite Schicht Eiweiß auf das Tuch auf. Sobald die Maske trocken ist, ziehe das Tuch ab und wasche dein Gesicht sanft, bevor du es trocken tupfst und eine Feuchtigkeitscreme benutzt.

 

Honig und Milch

Die antibakteriellen Eigenschaften von Honig sind gut für deine Haut. Milchsäure macht deine Haut zart und weich. Milch und Honig vermischt sind sehr klebrig, das macht dieses Hausmittel gegen Mitesser perfekt für Porenstreifen.

Du brauchst:

  • 1EL organischer Honig
  • 1TL Milch
  • ein sauberes Baumwolltuch

 

Vermische 1EL Honig mit 1TL Milch und erhitze die Honigmilch 5-10 Sekunden lang in der Mikrowelle, dann rühre die Mischung erneut gut um. Sobald die Honigmilch auf eine angenehme Temperatur abgekühlt ist, trage sie auf die Mitesser auf und drücke sanft einen Streifen Baumwolltuch auf der Haut fest. Lass dieses Hausmittel mindestens 20 Minuten lang trocknen, dann ziehe den Streifen vorsichtig ab. Wasche dein Gesicht mit kaltem Wasser und vergiss die Feuchtigkeitscreme nicht.

Honig hilft auch gegen Pickel! 10 effektive Hausmittel gegen lästige Pickel stelle ich dir in diesem Artikel vor.

 

Zimt und Honig

Honig wirkt gegen die Bakterien, die Akne auslösen. Ein toller Bonus! Zimt fördert die Durchblutung, dadurch sieht deine Haut weich und gesund aus.

Du brauchst:

  • 1EL Zimtpulver
  • 1EL organischer Honig
  • ein sauberes Baumwolltuch

Vermische Zimt und Honig zu gleichen Teile, bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt, dann trage sie auf die betroffene Hautpartie auf. Trage eine dünne Schicht auf und drücke einen Streifen sauberen Baumwollstoff auf die Haut. Am Honig bleibt alles kleben, was die Poren verstopft. Lass die Paste 3-5 Minuten einwirken, dann ziehe den Streifen ab und wasche dein Gesicht. Creme zum Schluss dein Gesicht ein.

 

Backnatron und Wasser

Backnatron hilft bei Mitessern Wunder, doch übertreibe es nicht, denn Natron kann deine Haut auf Grund seines Salzgehalts ernsthaft austrocknen. Das feinkörnige Granulat entfernt alles, was die Poren verstopft und Mitesser verursacht.

Du brauchst:

  • Backnatron
  • Wasser

Mische Wasser mit Backnatron, bis sich eine dicke, aber leicht verteilbare Paste ergibt. Mit sanften, kreisenden Bewegungen, massiere die Paste in deine Haut. Wasche dein Gesicht gründlich mit Wasser, tupfe es trocken und creme deine Haut ein.

 

Zucker-Peeling

Manchmal ist ein gutes Gesichts-Peeling und Feuchtigkeitscreme alles, was du brauchst! Ein Peeling entfernt die toten Hautzellen, die deine Porenverstopfen, was zu Akne, Pickeln und Mitessern führt. Deine Haut wird strahlen!

Du brauchst:

  • 240g Zucker
  • 4 EL Jojobaöl
  • ein luftdichtes Gefäß
  • ätherische Öle

Vermische 4EL Jojobaöl mit 240g Zucker. Jojobaöl ist hier zu empfehlen, da es dem hauteigenen Talg sehr ähnelt. Du kannst aber auch Traubenkernöl, Olivenöl oder Mandelöl verwenden. Gib ein paar Tropfen ätherischen Öls hinzu. Verrühre das Peeling, bevor du es benutzt, und trage es auf deine feuchte Haut auf. Massiere das Peeling mit kreisenden Bewegungen in deine Haut ein und wasche dein Gesicht anschließend mit Wasser. Wende das Peeling höchstens 2-3 die Woche an, da du sonst deine Haut reizt.

 

Gesichtsdampfbad

Dampf öffnet nicht wirklich die Poren, doch er weicht die in den Poren steckenden toten Hautzellen auf.

Du brauchst:

  • Eine große Schüssel
  • Wasser
  • ein weiches, sauberes Tuch

Fülle eine Schüssel mit kochendem Wasser, dann lass es ein wenig abkühlen. Beuge dich über die Schüssel und decke deinen Kopf mit einem Handtuch ab. Lass den Dampf 5-10 Minuten einwirken. Wasche anschließend dein Gesicht mit warmem Wasser ab und tupfe es sanft, aber bestimmt mit einem Handtuch ab. Ein Dampfbad kannst du mehrmals die Woche anwenden.

Wünschst du dir weiche Haut? Claudia erklärt dir, wie du verschiedene Gesichtsmasken selber machen kannst. Schau dir doch ihren Artikel an.

Apfelweinessig-Pfefferminz-Gesichtswasser

Mach dein eigenes Gesichtswasser aus Apfelweinessig und Pfefferminze! Der Apfelweinessig löst alles, was die Poren verstopft, während die Pfefferminze deine Haut kühlt und strafft, außerdem hilft Menthol Entzündungen zu lindern.

Du brauchst:

  • 3EL Apfelweinessig
  • 3EL fein gehackte frische Pfefferminzblätter
  • 240ml Wasser
  • Wattebällchen

Gib den Apfelweinessig und die Pfefferminzblätter in eine kleine Flasche und stelle diese für 1 Woche an einen kühlen, dunklen Ort. Siebe das Gesichtswasser ab und gib 240ml Wasser hinzu. Wende das Gesichtswasser vor dem Schlafengehen an. Wasche dein Gesicht erst mit Wasser, dann trage das Gesichtswasser mit Wattebällchen auf. Lass es über Nacht wirken und wasche es am nächsten Morgen mit Wasser ab. Ist deine Haut sensibel, spüle das Gesichtswasser nach ein paar Stunden ab. Vergiss die Feuchtigkeitscreme nicht!

Eine Minz-Tee-Spülung ist ein super Hausmittel bei fettigem Haar! 12 Rezepte für Shampoos, Spülungen und Kosmetika erkläre ich dir in diesem Beitrag.

Susi von diydekoideen

 

Quelle: everydayroots

 


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •