Jugendzimmer effektiv und platzsparend einrichten

Jugendzimmer effektiv und platzsparend einrichten


Jugendzimmer effektiv und platzsparend einrichten

 

Kinder werden so schnell groß, die Zeit vergeht wie im Fluge und aus deiner kleinen Prinzessin wird eine junge Frau, die einen Schminktisch im Zimmer möchte und dein süßer Rabauke mag plötzlich seine Piratentapete nicht mehr, denn er hat jetzt nur noch Musik und tolle Autos im Kopf. Es ist an der Zeit das Kinderzimmer umzugestalten. Falls du Ideen brauchst, wie du Jugendzimmer effektiv und platzsparend einrichten kannst, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich!

 
Jugendzimmer effektiv und platzsparend einrichten

 
Ein Mädchentraum in Lila

 

Weiße Möbel lassen das Zimmer hell und frisch wirken, der helle Fliederton verzaubert jede kleine Romantikerin. Bettkastenschubladen sind immer eine gute Idee, wenn man Platz sparen möchte.

 

 
Ton in Ton
 
Grau muss nicht gleich langweilig bedeuten! Das Streifenmuster an der Wand peppt das Zimmer auf. Die richtige Zimmeraufteilung ist entscheidend bei kleinem Raum: Schreibtisch, Bett und Nachtschrank finden so genügend Platz.
 
 
Hochbett mal anders
 
Teilen sich zwei Kinder das Zimmer, ist das gute alte Hochbett immer noch die richtige Wahl. Heute kommt es in vielen verschiedenen modernen Designs. Das zweite Bett kann auch für einen Gast verwendet werden.
 
 
Romantisches Mädchenzimmer
 
Auch ein kleines Zimmer lässt sich gekonnt in ein romantisches Schlafgemach verwandeln: Weiße Möbel wirken frisch, in die verspielte Überdecke und die passenden Kissen kuschelt man sich gerne hinein, die Lieblingsbücher sind griffbereit auf dem platzsparenden Regal verstaut.
 
 
Modernes Jugendzimmer im Retro-Look
 
Ein kleines Zimmer sollte nie zu vollgestellt wirken! Auffallende Tapeten passen perfekt zu schlichten Möbeln und peppen jede kahle Wand auf. Je weniger überflüssige Möbel, desto besser.
 
 
Frische Farben
 
Bei der Gestaltung des Zimmers ist es wichtig den Teenager mitbestimmen zu lassen und auf seine Wünsche einzugehen. Die Lieblingsfarbe des Kindes sollte eine wichtige Rolle bei der Wahl der Möbel und Tapeten spielen.
 
 
Zuckersüße Streifen
 
Bettkastenschubladen, eine kleine Kommode und Hängeregale bieten Stauraum, das Streifenmuster der Wand wird in den Farben der Möbel und des Bettlakens aufgegriffen.
 
 
Blümchenzimmer
 
Wandsticker sind eine tolle Alternative zu gemusterter Tapete und lassen sich überall anbringen. Ein ausziehbares Bett ist ideal bei kleinem Raum, hier findet es unter dem Podest für den Schreibtisch Platz.
 
 
Marinelook
 
Blau ist eine tolle neutrale Farbe, die sich hervorragend mit Weiß kombinieren lässt und immer frisch und beruhigend wirkt. Mit Möbeln in hellen Tönen versprüht die Farbkombi einen Hauch von Matrosenromantik.
 
 
Simpel, aber gemütlich
 
Selbst der kleinste Raum kann zum gemütlichen Jugendzimmer werden! Die Aufteilung des Raumes ist dabei entscheidend: in der Raummitte muss stets genügend Bewegungsraum vorhanden sein, damit man sich nicht eingeengt fühlt.
 
 
Cooler Retro-Schick
 
Diese Tapete versprüht 60-Jahre-Flair! Das Hochbett gibt genügend Raum für einen Arbeitsplatz und sieht obendrein noch toll aus. Hochbetten sind längst nicht so langweilig, wie man meinen könnte.
 

 

 
Süßes Mädchenzimmer
 
Mit den richtigen Möbeln wird aus jedem Zimmer eine Wohlfühloase! Zu den geschnitzten Holzmöbeln passen die rosa Tapete und die gemusterten Bettdecken perfekt.
 
 
Blau-Graue Farbkombi
 
Bettkästen sind ein Muss bei kleinem Raum. Durch die richtige Farbkombination werden sie zu einem interessanten Möbelstück und Blickfang im Zimmer. Regale und Dekoelemente, wie Lampe und Kissen, greifen die Farben auf und sorgen für ein stimmiges Gesamtbild.
 

Kuscheloase Hier fühlt sich jeder Bücherwurm wohl! Selbst bei kleinen Zimmern muss nicht auf ein kuscheliges Bett verzichtet werden. Regale mit viel Stauraum sehen schick aus und sind unverzichtbar.

Schicker Schminktisch

 

Von so einem richtigen Schminktisch träumen die meisten kleinen Mädchen! Auch bei Platzmangel muss eine Schminkecke kein Wunschtraum bleiben. Der mit Regalen versehene Schminktisch passt dank einer nur schmalen Tischfläche auch in ein kleineres Zimmer.

 

 
Hippie-Jugendzimmer
 
Eine Bettnische einzubauen ist eine gute Idee, wenn man die Raumaufteilung plant, so bleibt mehr Platz für stylische Möbel, wie einen Hängesessel. Selbst kräftige Komplementärfarben wirken nicht zu stark, wenn man die Wände in einem schlichten Farbton streicht.
 
 
Romantik pur

 

Ein Stockbett kann auch ganz anders genutzt werden: anstatt des zweiten Bettes findet ein Schminktisch und ein Laptop unter dem Hochbett Platz. So entsteht eine gemütliche Rückzugsmöglichkeit für junge Damen.

 

 
Blumenzimmer

 

Bunte Dekoration wirkt dennoch geschmackvoll, wenn man sie mit einer gemusterten Tapete in gedeckten Farben und hellen Möbeln kombiniert.

 

 
Jugendzimmer in Fliedertönen

 

Wie wäre es mit einem Zimmer ganz in der Lieblingsfarbe deiner Tochter? Sind die Möbel und Dekoelemente Ton in Ton, gelingt dieses Vorhaben stets.

Kinderzeit ist eine schöne Zeit und viel zu schnell vorbei. Wird man jedes Jahr ein bisschen größer und selbstständiger, muss auch das eigene Zimmer mitwachsen. In einem stylischen Jugendzimmer fühlt sich jeder Teenager gleich viel wohler! Auf den Regalen über dem Bett finden dann auch die Lieblingskuscheltiere noch einen Platz, denn ganz so schnell erwachsen werden Kinder zum Glück doch nicht.

Tolle Inspiration für ein extravagantes Wohnzimmer zeigen wir dir in diesem Artikel.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •