Hausmittel gegen Zahnschmerzen, die wirklich helfen

Hausmittel gegen Zahnschmerzen, die wirklich helfen

  •  
  •  
  •  
  •  

Hausmittel gegen Zahnschmerzen, die wirklich helfen

 

Zähne sind uns wichtig, unsere Beißerchen brauchen wir nicht nur zur Nahrungsaufnahme, sondern sie sind auch ein Schönheitsideal. Ohne Zähne fühlen wir uns unwohl, unser Selbstwertgefühl sinkt rapide ab, daher passen wir so gut es geht auf unsere Zähne auf, doch trotz guter Pflege können Karies oder Plaque entstehen, eine Infektion oder eine Entzündung des Zahnfleischs sind sehr schmerzhaft. Nichts ist so unerträglich, wie Zahnschmerzen. Ob eine freiliegende Zahnwurzel, ein abgebrochener Zahn, eine Erkrankung des Zahnfleischs, Zahnverlust, eine lose Füllung oder Probleme mit dem Kiefergelenk – Schmerzen im Mund sind schrecklich unangenehm. Der Gang zum Zahnarzt bleibt da nicht aus, doch es gibt sehr effektive Hausmittel gegen Zahnschmerzen, die den Schmerz lindern und die Entzündung bekämpfen.

 

Hausmittel gegen Zahnschmerzen, die wirklich helfen

 

Pfeffer und Salz

Salz und Pfeffer haben beide antibakterielle Eigenschaften. Die Salz-Pfeffer-Mischung hilft gegen Entzündungen, lindert Schmerzen und macht dieses Hausmittel gegen Zahnschmerzen besonders empfehlenswert, wenn der Zahn sehr empfindlich ist.

Vermische Pfeffer und Salz zu gleichen Teilen und gib ein paar Tropfen Wasser hinzu, so erhältst du einen Paste. Trage diese direkt auf den betroffenen Zahn auf und lass die Paste ein paar Minuten einwirken. Wende dieses Hausmittel täglich für mehrere Tage an.

 

Nelken

Nelken wirken entzündungshemmend, antibakteriell und betäuben den Schmerz.

Zermahle zwei ganze Gewürznelken. Vermische das Pulver mit ein wenig Olivenöl oder einem anderen Pflanzenöl und reibe die Mischung direkt auf den kranken Zahn.

Nelkenpulver und Kokosnussöl

Dieses Hausmittel lindert im Notfall Schmerzen. Nelkenpulver enthält den schmerzlindernden Stoff Eugenol, das Kokosnussöl hemmt Entzündungen und hat anitmikrobielle Eigenschaften.

Mische ½ TL Nelkenpulver mit ½ TL Kokosnussöl. Trage die Paste mit Pinsel oder Pipette direkt auf die schmerzende Zahnstelle auf. Wiederhole die Anwendung dreimal pro Tag, so erzielst du die besten Ergebnisse. Tipp: es hilft auch auf eine Gewürznelke zu beißen und diese bis zum Zähneputzen im Mund zu behalten.

Knoblauch

Auch die Anwendung von Knoblauch kann Zahnschmerzen lindern, da Knoblauch antibakterielle und andere medizinische Eigenschaften hat.

Zerdrücke eine Knoblauchzehe und vermische diese mit Speisesalz oder schwarzem Salz. Trage die Paste direkt auf den betroffenen Zahn auf und du wirst schnell eine Besserung spüren. Tipp: kaue einfach ein oder zwei Knoblauchzehen und der Schmerz ist wie weggeblasen. Knoblauch lässt nicht nur Zahnschmerzen verschwinden, sondern auch lästige Pickel! 10 effektive Hausmittel erkläre ich dir in diesem Beitrag. Mit Knoblauch ist außerdem Spliss Vergangenheit! 10+ Wundermittel für strahlendes Haar stellt dir Claudia in diesem Artikel vor.

Warmes Salzwasser

Das wohl simpelste Hausmittel gegen Zahnschmerzen!

Verrühre einen halben Löffel Speisesalz mit einem Glas heißem Wasser und spüle dir damit gründlich den Mund aus. Warmes Salzwasser reduziert Schwellung und Entzündung und bekämpft die für die Entzündung verantwortlichen Bakterien.

Zwiebeln

Ein weiteres tolles Hausmittel gegen Zahnschmerzen sind Zwiebeln. Das Gemüse hat antiseptische und antimikrobielle Eigenschaften, die den Schmerz im Zaum halten. Zwiebeln töten die Bakterien ab und lindern so den Zahnschmerz.

Bei den ersten Anzeichen für Zahnschmerzen ein paar Minuten lang auf einer rohen Zwiebel kauen. Sollte es dir nicht möglich sein zu kauen, lege ein rohes Zwiebelstück direkt auf den kranken Zahn oder das schmerzende Zahnfleisch.

Wusstest du, dass Zwiebelsaft ein super Hausmittel für natürlich volles Haar ist? 10 Hausmittel für fülliges Haar stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen - Zwiebeln
source

Vanilleextrakt

Ein weiteres beliebtes Hausmittel bei schmerzenden Zähnen ist Vanilleextrakt, das hilft den Schmerz zu betäuben, außerdem wirkt Vanilleextrakt beruhigend.

Tunke ein Wattestäbchen in Vanilleextrakt und tupfe es auf die betroffene Stelle. Wiederhole die Anwendung mehrmals täglich, bis sich deine Beschwerden lindern.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen - Vanilleextrakt
source

Weizengrassaft

Weizengrassaft hat natürliche antibakterielle Eigenschaften, die den Zahnschmerz lindern und Karies vorbeugen. Benutze den Saft von Weizengras als Mundspülung. Diese wird Toxine vom Zahnfleisch aufnehmen, das Wachstum von Bakterien reduzieren und die Infektion im Schach halten. Du kannst auch einfach auf ein wenig Weizengras herumkauen.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen - Weizengrassaft
source

Eiswürfel

Eis betäubt die Nervenenden und lindert so den Schmerz.

Wickele einen Eiswürfel in ein dünnes Baumwolltuch, dann halte es an deine Wange und warte ein paar Minuten. Achtung: liegen die Nerven des Zahns frei, verstärkt der kalte Eiswürfel die Schmerzen!

Hausmittel gegen Zahnschmerzen - Eiswürfel
source

Hausmittel gegen Zahnschmerzen ersetzen niemals den Besuch beim Zahnarzt! Sie sind lediglich Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Interessierst du dich für weitere Artikel zum Thema Gesundheit? Dann schau dir doch unsere anderen Beiträge zum Thema an!

Susi von diydekoideen

Quelle: top10homeremedies


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published.