Spliss ist Vergangenheit! -> Haare pflegen mit natürlichen DIY Hausmitteln!

Spliss ist Vergangenheit! -> Haare pflegen mit natürlichen DIY Hausmitteln!


Haare pflegen mit natürlichen DIY Hausmitteln – Dank diesen Ideen wächst dein Haar wie Unkraut! 😉

 

Natürliche Wundermittel für gesunde Haare

Schöne Haare gehören zum gepflegten Erscheinungsbild dazu! Um die Haargesundheit und das Wachstum zu fördern, existieren am Markt zahlreiche Produkte. Doch diese enthalten oft schädliche Stoffe, die das Gegenteil bewirken. Damit du natürlich glänzende Haare bekommst, solltest du in erster Linie natürliche Pflegeprodukte verwenden. Unsere Alternativen zu teuren Luxusartikeln sind nicht nur besonders preiswert, sondern verbessert die Haarstruktur auf einer natürlichen Weise. 
Obwohl Haare in der Wirklichkeit relativ schnell wachsen, wird der Prozess durch verschiedene Strapazen, wie Spliss oder Trockenheit verlangsamt. Folgende Pflegetipps und Hausmittel garantieren strahlend gesunde Haare! 

Haare mit lauwarmem Wasser waschen

 

Hättest du gedacht, dass die Wassertemperatur beim Haare waschen entscheidend für die Haargesundheit ist? Du duschst sicher nicht gerne kalt, deine Haare aber schon! Heißes Wasser strapaziert die Haare und verursacht eine struppige und raue Haaroberfläche. Je heißer das Wasser ist, mit dem wir unsere Haare waschen, desto schneller vergeht auch die Farbkraft, wenn das Haar gefärbt ist. Am besten wäscht man sich die Haare mit lauwarmem Wasser, denn so schließt sich die Schuppenschicht des Haupthaares.

Jojobaöl für die tägliche Haarpflege

 

Jojobaöl hinterlässt auf den Haaren keinen Ölfilm, da es sich um ein Pflanzen-Wachs handelt. Dadurch eignet sich das Öl bestens für die tägliche Haarpflege. Es spendet dem Haar Feuchtigkeit, repariert die Spitzen und sorgt somit für natürlich glänzendes Haar. Das Öl kannst du in der Apotheke oder in Reformhäusern besorgen. Haare pflegen mit natürlichen DIY Hausmitteln funktioniert mit natürlichen Ölen excellent!
Für die tägliche Haarkur füllst du eine leere Sprühflasche mit Wasser, Jojobaöl und Kokosmilch. Die Kur kannst du 2-3 Mal täglich verwenden!

Glänzende Haare mit Zitronensaft

 

Natürlicher Zitronensaft macht das Haar besonders glänzend und geschmeidig. Für eine optimale Pflege kann man die frisch gepressten Zitronen einfach nach dem Haarewaschen als Zitronen-Wasser Spülung verwenden. Auch wenn du deine Haare auf einer natürlichen Weise aufhellen möchtest, sind Zitronen geeignet.
Für die Haarkur wird der Saft einer Zitrone mit 3 Teelöffeln Sojaöl und 4 Esslöffeln süßer Sahne vermischt. Die Maske wird in die feuchten Haare einmassiert und nach 15 Minuten Einwirkungszeit mit Shampoo ausgewaschen.

Pflegespülung mit grünem Tee

 

Gründer Tee Haarpflege - Wachstum fördern

 

Grüner Tee enthält wichtige Mineralstoffe, die für Haut und Haar besonders wichtig sind. Brüchige und glanzlose Haare zeugen oft von Zinkmangel. Darum ist es wichtig, dass der gesunde Tee nicht nur von außen, sondern auch von innen regelmäßig zur Anwendung kommt. Grüner Tee gleicht leichte Strukturschäden aus, schützt das Haar und verleiht schönen Glanz.
Für die pflegende Spülung werden zwei Teebeutel mit heißem Wasser übergossen und für 15 Minuten ziehen gelassen. Nach dem Haarewaschen wird der Tee auf das feuchte Haar aufgetragen. Die Spülung kannst du nach einigen Minuten ausspülen oder auch im Haar belassen.

 

Spülung mit Apfelessig

 

Wenn die Schuppenschicht der Haare beschädigt ist, wirkt das Haar matt und stumpf. Apfelessig enthält Essigsäure, die die Schuppen wieder zusammenzieht und die Haarpracht gesund strahlen lässt! Die Säure hilft auch gegen fettige Haare, da sie eine porentiefe Reinigung verspricht und die Drüsen von Talgresten befreit.
Für die Spülung wird einen halben Liter lauwarmes Wasser mit 100 ml Apfelessig vermischt. Mit der Lösung werden die Haare gut durchgespült und in die Kopfhaut einmassiert. Achtung! Bei trockenen Haaren sollte die Spülung nicht allzu oft verwendet werden!
Weitere Tipps zu Haare pflegen mit natürlichen DIY Hausmitteln zeigt dir WikiHow: das Haar auf natürliche Weise schneller wachsen lassen

Rizinusöl – das Wundermittel für lange, dicke Haare

 

Rizinusöl überzeugt immer wieder durch seine Förderung beim Haarwachstum, kräftigt die Haare und macht sie besonders glänzend und geschmeidig. Durch seine spezielle Wirkung reicht das Öl bis in den tiefsten Bereichen der Kopfhaut und baut so einen gesunden Hautschutz auf.
Um schnelle Ergebnisse mit dem Wundermittel zu erreichen, solle angewärmtes Rizinusöl in handtuchtrockenen Haaren einmassiert werden und mindestens 2 Stunden, aber am besten über Nacht einwirken lassen. Achtung! Das dickflüssige Öl kann schnell deine Kleidung verschmutzen, vorsichtshalber solltest du deine Schultern mit einem Handtuch bedecken.
So trägst du Rizinusöl auf deine Haare perfekt auf: Rizinusöl auf das Haar auftragen

Zwiebel-Honig Haarmaske gegen Haarausfall

 

Mit dieser Wunderhaarkur aus nur zwei Zutaten sollen Haare wir Unkraut wachsen! Für ein perfektes Ergebnis zu erreichen, muss man allerdings Geduld und viel Pflege investieren! Der in Zwiebel enthaltene Schwefel fördert die Durchblutung der Kopfhaut und beschleunigt so das Haarwachstum.
Für die Wachstumskur werden 3 rote Zwiebeln in Würfeln geschnitten, ihr Saft ausgepresst und mit einem Esslöffel Honig vermischt. Die Kur wird sanft in die Kopfhaut einmassiert und nach einer Stunde Einwirkungszeit mit einem normalen Shampoo ausgewaschen. 2 bis 3 Mal kannst du die Kur im Monat verwenden!Auch Knoblauch erweißt sich als ein wahres Wundermittel bei der Bekämpfung von Haarausfall. Das Rezept für die Knoblauchkur gibt es hier: Haarausfall mit Knoblauch bekämpfen

Teebaumöl gegen fettige und schuppige Haare

 

Schuppige Kopfhaut ist ohne Zweifel ein ästhetischer Makel, der viele Menschen zum Kauf von verschiedenen Anti-Schuppen Mitteln treibt. Bestimmt Shampoos können jedoch den Zustand verschlimmern, dazu kommen Stress und Ernährung, die wichtige Aspekte bei der Bekämpfung von Schuppen sind. Das natürliche Teebaumöl verspricht beste Ergebnisse! Er pflegt die Haarstruktur und lindert Reizungen bzw. Entzündungen auf der Kopfhaut. Zudem wirkt das Öl antibakteriell und fördert die Durchblutung! Entweder du verwendest teebaumhaltige Shampoos oder gibt es wenige Tropfen vom Öl zu deinem eigenen Shampoo.

Weitere Methoden zur Schuppenbekämpfung zeigt dir WikiHow: Schuppen natürlich behandeln

Avokadomaske 

 

Diese reichhaltige Verwöhnung verleiht deiner Mähne neuen Glanz! Unser Haar ist permanent zahlreichen Strapazen ausgesetzt. Einmal pro Woche sollte man seinen Haaren eine pflegende Kur gönnen! Als natürliche Pflegemittel eignen sich Avocados, neben Haut und Körper auch für Haare bestens. Die Wunderfrucht ist reich an Vitaminen, Antioxidantien und Fettsäuren, die wichtige Nährstoffe für eine gesunde Haarpracht sind. Schon nach einer Anwendung wird die Haarstruktur deutlich verbessert!
Für die Maske wird das Fruchtfleisch einer Avocado püriert, und mit einem Becher Joghurt und einem Esslöffel Jojobaöl vermischt. Die fertige Haarkur wird im feuchten Haar verteilt, gut einmassiert und nach ca. 30 Minuten ausgewaschen.
Mehr Details und weitere Masken mit Avocado erfährst du HIER!

Eigelb Maske 

 

Dank dieser Haarmaske zum Selbermachen werden spröde Haare im neuen Glanz erscheinen! Alles, was du für die Haarkur benötigst, sind ein Ei, Honig, Olivenöl und eine Banane. Eier spenden den Haaren besonders viel Feuchtigkeit, da sie reich an Proteinen sind. Honig schützt die Mähne vor Strapazen, wirkt antibakteriell und fördert sogar das Wachstum.
Für die hausgemachte Kur werden ein Eigelb, 2 Esslöffel Honig, 3 Esslöffel Olivenöl und eine pürierte Banane vermischt. Die Wunderkur sollte gut in das Haar einmassiert werden und ca. 30 Minuten einwirken lassen. Schließlich mit Shampoo gründlich ausspülen. Der Kaliumgehalt des Eigelbes und die pflegende Wirkung des Olivenöls wird sofort nach der Anwendung sichtbar sein!

Ingwer SOS-Maske gegen Haarausfall

Ingwer ist das absolute Wundermittel gegen Haarausfall. Träumst du auch vom super schnellen Haarwuchs? Mit der Ingwer-Kur wir dein Traum erfüllt! Die im Ingwer enthaltenen Substanzen regen die Blutzirkulation an, wodurch die Aktivität der Haarwurzeln belebt wird. Auch Beauty-Experten sind sich einig, dass Ingwer nachweisbar dir Haarproduktion ankurbelt und die Lebensdauer der Haare ankurbelt. Dazu wird eine frische Ingwerknolle entsaftet und in die Kopfhaut einmassiert. Die Kur sollte eine Stunde lang einwirken und schließlich mit Shampoo ausgewaschen werden. So leicht geht das Haare pflegen mit natürlichen DIY Hausmitteln!
Weitere Tipps, wie du deine Haare natürlich zum schnelleren Wachsen bringst, erfährst du hier: Das Haar auf natürliche Weise schneller wachsen lassen

Fettiges Haar mit Heilerde bekämpfen

Heilerde hilf nicht nur bei der Ausscheidung von inneren Giften, sondern hilft auch bei einer äußeren Anwendung gegen fettigen Haaransatz. Das natürliche Hausmittel ist leicht zu besorgen, preisgünstig, dennoch bewirkt wahre Wunder! Heilerde behandelt überschüssigen Talg auf der Kopfhaut und reguliert dir Schuppenproduktion. Zudem werden haare mit wertvollen Mineralien versorgt, damit die Haarpracht länger frisch bleibt.
Für die Haarkur vermischst du zehn Esslöffel Heilerde und 200 ml Wasser. Nach dem Haare waschen wird der Brei in den feuchten Haaren einmassiert und nach ca. 20 Minuten Einwirkungszeit mit lauwarmem Wasser gründlich ausgespült. Um ein noch besseres Ergebnis zu erreichen und die Wirkung von der Maske zu intensivieren, kannst du gegebenenfalls einige Tropen ätherisches Rosmarinöl zur Mischung geben. Rosmarinöl reguliert die Talgproduktion und sorgt somit für ein lang anhaltendes Frischegefühl.

Aloe Vera Haarmaske 

 

Der Saft der tropischen Pflanze wirkt bekanntlich entzündungshemmend, immunstimulierend und wundheilend. Der hervorragender Feuchtigkeitsspender stärkt die Haarwurzel, fördert die Durchblutung und verringert Juckreiz bzw. die Schuppenbildung. Mit Aloe Vera kannst du neben Haarmasken auch natürliche Shampoos herstellen. Dazu werden 120 ml Aloe Vera-Gel, 120 ml Kastillenseife, 10 ml Glycerin und 2 ml Olivenöl vermischt. Die Mischung kannst du einfach in eine Flasche füllen und täglich verwenden.

Haare pflegen mit natürlichen DIY Hausmitteln: Wie du Aloe Vera Gel herstellen kannst, zeigt dir folgende Anleitung: Aloe Vera Gel herstellen

Auch Gesichtsmasken aus natürlichen Hausmittel können Wunder bewirken! Wenn du deine Hautprobleme auf einer natürlichen Weise bekämpfen möchtest, besuch auch unseren Beitrag über DIY Masken für die Gesichtshaut: Gesichtsmaske selber machen – DIY Kosmetik Rezepte gegen unreine Haut

 


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •