Diese Regenbogentorte bringt Sonnenschein in die trübsten Tage.

  •  
  •  
  •  
  •  

Diese Regenbogentorte bringt Sonnenschein in die trübsten Tage.

 

Keine Torte sorgt für so eine große Überraschung, wenn sie angeschnitten wird, wie die Regenbogentorte. Wann kann man sich schon ein Stückchen Himmel auf der Zunge zergehen lassen? Die bunten Farben, die leckere Buttercreme und der luftige Biskuitteig sind ein Genuss. Die Torte sieht kompliziert aus, doch, obwohl sie zeitaufwändig ist, können auch Hobbybäcker die Aufgabe meistern. Man braucht nur die richtigen Zutaten und Backutensilien.

Für den Biskuitteig der Regenbogentorte:

 

450g gesiebtes, helles Mehl
3/4 Teelöffel Backpulver
3/4 Teelöffel Backsoda
1 Teelöffel Salz
350g weiche Butter
350g Kristallzucker
4 große Eier
2 große Eiweiße
15ml Vanilleextrakt
350ml Buttermilch
Lebensmittelfarbe

 

Für die Vanillecreme:

280g weiche Butter
600g Zucker
80ml Crème double
15ml Vanilleextrakt
1 Messerspitze Salz
Heize den Ofen auf 180°C vor. Siebe das Mehl und vermische es mit dem Backpulver, dem Backsoda und dem Salz in einer großen Schüssel. Schlage die Butter mit einem Rührgerät etwa eine Minute lang, bis sie weich und cremig ist. Nun gib den Zucker hinzu und schalte das Gerät auf die höchste Stufe, bis sich der Zucker aufgelöst hat und es nicht mehr knirscht. Schalte die Maschine zurück und gib immer ein Ei nach dem anderen hinein. Nun gibst du das Vanilleextrakt hinzu.

 

Abwechselnd mit der Buttermilch fügst du jetzt die trockenen Zutaten zum Teig hinzu. Schlage die Eiweiße steif und hebe sie unter die Masse.

 

Fülle nun den Teig in sechs Schälchen. Jetzt kommt der Trick: Färbe jede Portion in einer anderen Farbe des Regenbogens, benutzte dazu Lebensmittelfarbe. Füll den bunten Teig nun in sechs gleiche, flache Rundformen und ab in den Ofen, aber nur für ein paar Minuten. Mach die Probe mit dem Zahnstocher, um zu sehen, ob der Teig noch klebt. Lass die Kuchen dann abkühlen.

 

Verrühre die Butter bis sie cremig wird, gib den Zucker, die Crème double, das Vanilleextrakt und das Salz dazu. Auf höchster Stufe lässt du die Rührmaschine die Masse etwa 3 Minuten lang cremig rühren.

 

Jetzt kommt der beste Teil: Schichte jede Biskuitplatte mit jeder Menge Buttercreme auf die nächste. Zum Schluss bestreichst du die ganz Torte mit der restlichen Creme. Fertig ist die Regenbogentorte! Ab mit ihr in den Kühlschrank. Die Torte wird DER Hit auf jeder Geburtstagsfeier. Sie schmeckt herrlich vanillig und luftig leicht.

 

 

 


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •