Diese DIY Ideen für Faschingsmasken werden deine Kinder begeistern.

Diese DIY Ideen für Faschingsmasken werden deine Kinder begeistern.

Fasching ist das bunteste Fest des Jahres und wäre ohne Kinderlachen nicht dasselbe. Da strahlen die Augen der Kleinen, wenn sie beim Umzug Kamelle gefangen haben oder für ihr tolles Kostüm gelobt wurden, Luftballons werden begeistert zum Platzen gebracht und wilde Löwen, bezaubernde Feen und lustige Clowns tanzen zur Musik auf der Karnevalsparty. Nichts macht Kindern aber mehr Spaß zu Karneval als ihr eigenes Kostüm mitgestalten zu dürfen. Diese DIY Ideen für Faschingsmasken werden deine Kleinen begeistern. Fleißig werden sie dir beim Nachbasteln helfen!

Diese DIY Ideen für Faschingsmasken werden deine Kinder begeistern.

Bei der Kinderparty sind Pappteller unerlässlich, denn genügend Porzellanteller für deine kleinen Gäste hast du gar nicht im Haus. Pappteller sparen dir den Abwasch und überstehen einen Fall auf den Fliesenboden, daher solltest du immer welchel im Haus haben, doch sie sind auch wunderbares Bastelmaterial. Man kann aus Papptellern wirklich kreative Tiermasken basteln. Schneide einen Teller in der Mitte durch und zeichne auf, wo die Augenlöcher sein müssen. Mit einer spitzen Schere oder einem Cutter schneidest du dann die runden Öffnungen für die Augen aus.

 

 

Lass dein Kind sich für ein Tier entscheiden und male dann den Pappteller in der entsprechenden Fellfarbe an. Schneide aus Tonkarton oder einem weiteren Pappteller die Ohren aus und klebe sie fest. Mit einem schwarzen Stift malst du dann die Nase auf. Vergiss die charakteristischen Details der Tiere nicht! Zu einem süßen Häschen gehören die Schnurrhaare, ein schlauer Fuchs hat eine lange Schnauze, usw. Bei dem Monstermotiv hat der große Mund die Funktion der Augenlöcher. Befestige ein Stäbchen oder einen festen Strohhalm an der fertigen Maske und Kinderkarneval kann kommen.

 

 

Unsere DIY Ideen für Faschingsmasken wären ohne Tiermasken wirklich nicht vollständig. Ob aus Filz oder Moosgummi, genäht oder geklebt – Tiermasken sind ein Dauerbrenner bei den Kleinen und auch als Last Minute Kostüm für Erwachsene eignen sie sich perfekt. Wie wäre es, wenn sich deine komplette Familie als Waldtiere verkleiden würde? Deine Tochter könnte ein niedliches Reh, dein Sohn ein Waschbär, dein Mann die weise Eule und du eine schlaue Füchsin sein. Gemeinsam so zum Karnevalsumzug zu gehen macht gleich doppelt so viel Spaß!

 

 

Falls du keine Nähmaschine hast, bastele doch einfach Masken aus Moosgummi oder dickem Tonkarton. Zeichne dir eine Schablone für die Grundform der Maske, diese kannst du dann bei jedem Tier entsprechend variieren. Tipp: Es muss nicht alles aus demselben Material sein! Aus Pfeifenreinigern lassen sich flauschige Schnurrhaare basteln, für Details kannst du gemustertes Papier nehmen, um damit Akzente zu setzen. Auch die Farben der Tiere kannst du ändern, eine Eule ist auch mit orangem Gefieder zu erkennen, für klassische Tiermotive empfiehlt sich aber die charakteristische Fellfarbe, so ist der Wiedererkennungswert höher.

 

 

Wie wäre es, wenn du deiner Karnevalsparty ein Motto geben würdest? „Karneval in der Savanne“ ist ein tolles Thema, das viele DIY Ideen für Faschingsmasken liefert. Ein starker Löwe schleicht dann durchs Wohnzimmer, eine Herde schneller Zebras läuft um die Wette im Flur, eine elegante Giraffe bedient sich am Kuchentisch, ein frecher Affe stibitzt Süßigkeiten von den anderen wilden Tieren. Filzmasken sehen immer gut aus und lassen sich mit einem Gummiband am Kopf befestigen.

 

 

Ein Wochenende in Venedig ist einfach nur ein Traum: romantische Spaziergänge über die zahlreichen Brücken, eine Gondelfahrt darf auf keinen Fall fehlen. Hat man dann noch das Glück dem Karneval in Venedig beiwohnen zu dürfen, wird der Aufenthalt wirklich unvergesslich. Die vielen verschiedenen Figuren, die eleganten Masken, die wunderschönen Feuerwerke und die Herkulesspiele verzaubern einen und regen die Fantasie an. Venezianische Masken sind eine tolle Alternative zu Tierkostümen. Ein langes Kleid mit Rüschen zu der eleganten Maske und dein kleiner Sonnenschein hat sich in eine Märchenprinzessin verwandelt.

 

 

Schneide auch hier eine Grundform als Schablone aus. Die Ecken der Maske können rund sein oder aber spitz zulaufen. Mit Glitzerfolie, funkelnden Steinchen, Federn, Stoffblumen und Bändern werden die Masken nach Belieben dekoriert. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Venezianische Masken sind eine fantastische Wahl, wenn du dich nicht aufwendig verkleiden möchtest. Binde sie mit einer hübschen Schleife fest oder halte sie dir an einem Stöckchen elegant vors Gesicht – die wunderschönen Masken passen zu jeder Karnevalsfeier und lassen dich ein wenig mysteriös wirken.

 

 

Auch aus der Grundform einer venezianischen Maske lässt sich mit etwas Kreativität viel machen! Möchte deine Tochter gerne eine geheimnisvolle Fee sein? Da ist diese unserer DIY Ideen für Faschingsmasken genau das Richtige! Leg die Maskenschablone auf Papier und zeichne eine großen Schmetterling herum. Schneide aus Filz oder Moosgummi den Schmetterling aus und vergiss die Augenlöcher nicht. Aus einem andersfarbigen Filzstück wird die venezianische Maske zurecht geschnitten. Klebe die Maske auf den Schmetterling und lass deine kleine Fee ihre Maske dekorieren. Fühler aus Pfeifenreinigern und Bänder aus Krepppapier vervollständigen die tolle Maske.

 

  •   
  •  
  •  
  •