Dekoratives aus Mosaik-Fliesen – Anregungen für ein kunstvolles Zuhause

Dekoratives aus Mosaik-Fliesen – Anregungen für ein kunstvolles Zuhause

Dekoratives aus Mosaik-Fliesen, diy Dekoideen, diy Bastelideen, Interieur, Wohnideen, wohnen, Deko, dekorieren, Fliesen, Mosaik Fliesen

 

Ob im Badezimmer, in der Küche oder in Form von Dekorationsobjekten – der DIY-Trend hat inzwischen in vielen Bereichen des Wohnens und Lebens Einzug gehalten. Der Vorteil ist, dass sich Kreative hier individuell ausleben können. Sehr beliebt ist das Dekorieren mit Mosaik-Fliesen. Von extra dafür angefertigten Produkten bis hin zu zerbrochenem Geschirr – ein kunstvolles Zuhause kann auf vielseitige Art und Weise umgesetzt werden. Der Gestaltungsfreiheit sind keine Grenzen gesetzt, weshalb dieser Beitrag als kreative Inspiration dient, um Dekoratives aus Mosaik-Fliesen in den eigenen vier Wänden umzusetzen.

 

Scherben bringen Glück und liegen absolut im DIY-Trend.

pixabay.com @Zichrini (CC0 Creative Commons)

Materialwahl: So abwechslungsreich ist Basteln und Dekorieren im Mosaik-Stil

Viele Wege führen zu einem kunstvollen Mosaik-Stil. Ob durch die Wiederverwendung von zerbrochenen Haushaltsutensilien oder dank vorgefertigter Fliesen im farbenfrohen Look – die folgende Tabelle klärt über gängige Möglichkeiten für individuelle Mosaik-Designs auf.

Geschirr

Zerbrochene Tassen, Teller oder Schüsseln bekommen ab sofort eine neue Aufgabe. Die Scherben lassen sich hervorragend zu neuen Lieblingsstücken zusammensetzen.

Glas

Buntglas eignet sich gut, um DIY-Teelichter zu fertigen. Der Lichtschein ist unvergleichlich gemütlich.

Keramik

Alte Waschbecken bekommen eine zweite Chance. Aus diesen alten Badbestandteilen lassen sich stabile Deko-Objekte basteln.

Mosaik-Fliesen

Vorgefertigte Produkte, wie Mosaik-Fliesen, machen sowohl im Bad als auch in Küche oder Wohnzimmer eine tolle Figur. Hiermit lassen sich echte Highlight-Akzente setzen.

Steine

Wer gerne Steine sammelt und bisher keine Verwendung dafür hatte, nutzt diese ab sofort für tolle Kunstwerke im Mosaik-Stil.

Unter https://www.fliesen.org finden Interessierte verschiedene vorgefertigte Mosaik-Fliesen, die zuhause einen kunstvollen Akzent setzen. INFO: Übrigens hat sich das Image der Fliese inzwischen stark verändert. Wurden sie in der Vergangenheit ins Bad oder in die Küche abgeschoben, sind sie heutzutage in allen Räumen willkommen. Geschuldet ist das ihren pflegeleichten sowie stabilen Eigenschaften, denn im Gegensatz zum Teppichboden sind die Fliesen hygienischer und schneller zu reinigen.

Dekorative Lieblingsstücke: Individueller Blickfang für Zuhause

Aus einer Steinsammlung und einer alten Schüssel wird ein kreativer Hingucker

pixabay.com © congerdesign (CC0 Creative Commons)

Kreative Bastler und Dekorateure, die sich erst einmal mit kleinen Mosaik-Projekten ausprobieren möchten, erfreuen sich an einer schier grenzenlosen Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Ein relativ einfaches und trotzdem optisch sehr effektives Projekt ist beispielsweise die Verzierung einer alten Schüssel oder Schale, die schon länger nicht mehr zum Einsatz gekommen ist. Voraussetzung: Sie benötigt einen breiten Rand. Denn hier lassen sich wunderbar kleine Scherben oder Steinchen von altem Geschirr aufkleben. Benötigt werden für dieses Projekt:

  • Eine alte Schale oder Schüsseln, am besten in einer unifarbenen Anmutung
  • Kleine Scherben oder Mosaike in farbenfroher Optik
  • Eine Heißklebepistole zum Befestigen
  • Steine zum Verzieren und als spätere Dekoration in der Schale
  • Ein bisschen Geduld, Zeit und Lust

Wer möchte kann auch noch etwas Füllmaterial, wie beispielsweise Ton oder Spachtelmasse, hinzunehmen, um die klassische Mosaik-Optik durch nachgearbeitete Lücken umzusetzen. Beim Aufkleben der Steinchen gibt es keine Regeln, denn a) liegt Schönheit im Auge des Betrachters und b) kann das Dekorieren der Schale ganz individuell erfolgen. Weitere tolle Deko-Objekte, die mit Mosaiksteinchen gebastelt werden können, sind:

  • Bunte Teelichter aus altem Glas
  • Blumenvasen oder -töpfe aus zerbrochenem Geschirr
  • Gartendekorationen, beispielsweise Mosaiksteinchen als neu arrangierte Oberfläche für einen alten Tisch. Gleiches gilt auch für Indoor-Möbel. Wobei es hier ratsam ist, eine Glasplatte darüber zu platzieren, um den Tisch auch im Alltag nutzen zu können.

 

Tipp: Kreative Bastler sollten das passende Werkzeug für DIY-Deko zuhause parat haben. Die Heißklebepistole ist beispielsweise einer der wichtigsten Begleiter für selbstgemachte Mosaike.

Große Mosaik-Projekte zum Dekorieren von Wand oder Boden

Wenn bereits kleine Dekorationsobjekte aus Mosaiken die Wohnung zieren, geht es an größere DIY-Projekte, wie beispielsweise die Verzierung von Wänden oder Fußböden. Mosaike sind hier nicht nur beeindruckende Hingucker, sondern auch eine schöne Abwechslung. An einer Wand ersetzt die Dekoration mit Mosaik-Steinchen beispielsweise die klassische Tapetenbordüre. Auch auf dem Fußboden sorgen die farbenfrohen „Puzzle-Teile“ für mehr Facetten und dienen beispielsweise als Kontrast zwischen unifarbenen Fliesen.

 

Die klassische Bordüre mal anders: Mosaik-Steine sorgen für Abwechslung in den eigenen vier Wänden.

pixabay.com © KMEvans (CC0 Creative Commons)

Um Wände sowie Böden im Mosaik-Stil zu verzieren, benötigten Heimwerker ausreichend Geduld. Im Gegensatz zu kleinen Deko-Objekte, die bei misslungener Arbeit auch im Schrank landen können, liegt der Fall anders, wenn die Wohnung verziert wird. Eine weitere Möglichkeit, den Mosaik-Stil an die Wand zu zaubern, diesen aber nicht direkt darauf zu inszenieren, sind selbstgemachte Bilder mit Mosaik-Steinchen zum Aufhängen. Diese Alternative eignet sich sehr gut für Mietwohnungen, in denen es in der Regel nicht erlaubt ist Wände eigenständig neu zu bearbeiten oder Bodenbeläge ohne Zustimmung des Vermieters zu tauschen.

Tipp: In Bad und Küche ist es empfehlenswert, mit abdichtendem Füllmaterial zu arbeiten, um Schimmel- und Bakterienbildung durch Wasserdampf und Feuchtigkeit zu vermeiden.

INFO: Vorteilhafte Reinigung und Pflege von Fliesen im Haus

Das Integrieren von Fliesen im Mosaik-Stil ist nicht nur eine gute Idee, um eine individuelle Optik zu kreieren, sondern auch, um die täglichen Reinigungsarbeiten unproblematischer zu gestalten.

  • Bodenbelägen aus Fliesen sind sehr pflegeleicht und darüber hinaus auch strapazierfähig.
  • Flüssigkeiten lassen sich einfach wegwischen, genauso wie Schmutz, der von draußen hereingetragen wird.

Familien mit Kindern oder Tierliebhaber sind beispielsweise mit Fliesen im Haus sehr gut beraten. Auf www.fliesenverband.de finden Interessierte im Bereich „Wissen“ einen Artikel zum Thema „Pflege und Reinigung“, sodass die Fliesen dauerhaft in hygienischem Glanz erstrahlen.

Immer mehr Verbraucher setzen auf „Do it yourself“-Produkte

Dass die DIY-Branche nicht nur bei vielen Verbrauchern sehr beliebt ist, sondern laut http://www.bhb.org/verband/zahlen-fakten/diy-branchenzahlen/ auch ein stetiges Wachstum verzeichnet, ist kein Wunder. Heimwerker, Bastler und Kreative haben die Möglichkeit, sich individuell auszuleben und alle wichtigen Utensilien dafür bekommen sie online bei einschlägigen Shops oder wahlweise auch im Bau- oder Heimwerkermarkt. Schon längst ist das Interesse der Verbraucher über die Selbstverwirklichung im Garten hinausgewachsen, denn auch im Haus oder in der Wohnung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um DIY-Projekte umzusetzen. Die Verzierung mit Mosaik-Fliesen ist eine kreative und individuelle Idee, um ein kunstvolles Zuhause nach persönlichem Gusto zu schaffen. Ob in der aktuellsten Trendfarbe, im traumhaft schönen Shabby Chic oder mit dem Charme vergangener Zeiten im Retro-Stil – der Gestaltungsfreiheit sind keine Grenzen gesetzt.

  •   
  •  
  •  
  •