10 tolle DIY Deko Ideen für den Valentinstag

10 tolle DIY Deko Ideen für den Valentinstag

10 tolle DIY Deko Ideen für den Valentinstag

 

DIY Deko-Bastelideen für den Valentinstag

Der Valentinstag rückt immer näher und du suchst noch nach der perfekten Deko? Wie wäre es, wenn du dir die Zeit nimmst und selbst etwas bastelst? Ein freier Nachmittag eignet sich da perfekt! Dein liebevoll arrangierter Esstisch wird mit ein paar geschmackvollen Accessoires ein echter Blickfang, auf dem Regal ist noch Platz für festliche Dekoration und ein Riesenherz aus Luftballons ist der ideale Bildhintergrund für Fotos auf deiner Party. Diese DIY Deko Ideen für den Valentinstag werden dich begeistern!

Blühendes Monogramm

Eine besonders schöne Tischdeko haben wir hier: ein Monogramm aus Blüten mit dem Anfangsbuchstaben deines Liebsten. Diese Bastelidee ist auch perfekt für Hochzeiten geeignet. Für das dekorative Monogramm benötigst du: eine Heißklebepistole, eine Schere, Kunstblumen in Farben deiner Wahl, weiße Sprühfarbe, ein Schablonenmesser und einen Pappbuchstaben. Trenne nun die Oberseite des Pappbuchstaben mit dem Schablonenmesser ab und entferne das Füllmaterial.

 

Besprühe den Karton nun mit Farbe, am besten gehst du dafür nach draußen. Lass die Farbschicht etwa eine Stunde trocknen, dann sprühe ein weiteres Mal über den Pappbuchstaben. Der Karton sollte auf der Innen- und Außenseite gleichmäßig weiß sein. Schneide die Stiele von den Kunstblumen, so dass die Rückseite der Blüten flach ist. Klebe jede Blüte mit einem Tupfen Kleber in den Pappbuchstaben und drücke sie 15-20 Sekunden lang fest, bis der heiße Kleber abgekühlt ist. Fülle kleine Lücken zwischen den Blumen mit Blütenblättern.

 

Herzbild aus Garn

 

Hier folgt eine weitere unserer DIY Deko Ideen, die man ganz leicht nachbasteln kann. Du brauchst ein großes Brett, Garn, eine Schachtel Nägel, Sprühfarbe für das Holz und Papier für die Herzschablone. Besprühe das Brett (je größer es ist, desto besser wirkt es!) mit einer Farbe deiner Wahl und lass es trocknen. Lege ein großes Papier auf das Holzbrett und klebe es fest, dann zeichne ein Herz auf. Schlage nun entlang der Linie die Nägel im gleichmäßigen Abstand ins Brett. Sobald du fertig bist, reiß das Papier ab.

 

 

Jetzt kommt der beste Teil: Binde das Ende deines Garns um einen der Nägel, dann spanne das Garn um die restlichen Nägel. Dabei gibt es nichts zu beachten, mach einfach weiter, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Damit das Herz richtig ins Auge springt, wickele das Garn einmal um die Umrisse des Herzen.

Monogramm im Ombré-Stil 

 

Mit diesem süßen DIY Projekt lassen sich auch Kinderzimmer dekorieren. Kaufe Wolle in drei Schattierungen derselben Farbe, um den tollen Ombré-Effekt zu bekommen, hier wurden Pinktöne verwendet. Außerdem benötigst du Kleber, Stoffblumen (z.B. Haaraccessoires) und einen Holzbuchstaben. Streiche Kleber auf alle Seiten des Holzbuchstaben, dann beginne das dunkelste Garn umzuwickeln. Damit der Kleber nicht zu schnell trocknet, bestreiche nur ein paar Zentimeter auf einmal. Nach einem Drittel der Länge des Holzbuchstaben, beginne das zweite Garn aufzukleben, zum Schluss folgt der hellste Ton.

 

 

Schneide die Garnenden ab, sobald alles getrocknet ist und klebe dann die Blümchen auf. Das Monogramm ist perfekt für die romantische Tafel am Valentinsabend oder ein super Dekoelement auf jedem Regal! Diese Bastelidee ist auch toll für Kinder geeignet, die sich natürlich die Farben aussuchen dürfen.

 

Riesenherz aus Luftballons für den perfekten Fotohintergrund

 

DIY Deko Ideen machen noch mehr Freude, wenn du ein paar Freundinnen überreden kannst dir beim Basteln zu helfen. Besonders bei dem Riesenherz aus Luftballons kannst du Hilfe gut gebrauchen! Kaufe jede Menge Luftballons in den Farben deiner Wahl, eine kleine Luftpumpe, eine schwache Heißklebepistole (der Kleber darf nicht zu heiß werden), Stoffblumen und Angelschnur.

 Riesenherz aus Luftballons für den perfekten Fotohintergrund - DIY Dekoidee

 

Für die Herzform benötigst du einen Rahmen aus Karton. Schneide dafür dicken Karton in 6cm breite Streifen in verschiedenen Längen. Klebe diese in einer Herzform zusammen, fange damit in der Herzmitte an und forme ein L-förmiges Stück. Blase die Luftballons auf und klebe sie in Trauben aneinander, dann befestige sie mit durchsichtigem Klebeband an der Herzform.
 Riesenherz aus Luftballons - DIY Dekoidee für den Valentinstag
 DIY Dekoidee für den Valentinstag - Riesenherz aus Luftballons

 

Bäumchen zum Valentinstag  

 

Brauchst du noch eine süße Tischdeko, doch du bist nicht so der Fan von großen Herzen oder Blumen? Dann sind diese niedlichen Bäumchen genau das Richtige für dich! Du brauchst große und kleinere Pappmaché-Kegel, flauschiges Garn und eine Heißklebepistole. Klebe das Ende des Garns um die Spitze des Kegels, dann wickele die flauschige Wolle immer weiter bis zum Ende. Du musst nicht jede Reihe festkleben! Es genügt völlig nur jede 3. oder 5. Reihe mit einem Tupfen Kleber zu fixieren.

 

Drücke die Reihen eng aneinander, damit möglichst nichts von dem Pappmaché zu sehen ist. Falls doch eine Lücke entstanden sein sollte, wickele einfach das Garn mehrmals um die Stelle. Die hübschen Bäumchen sind perfekt als Blickfang auf dem gedeckten Tisch. Aus einem groben Garn und kleinen Papierherzchen kannst du noch dekorativen Schmuck für die Bäumchen basteln.

 

Herzförmige Pulloverkissen 

Dein Tisch ist liebevoll dekoriert, auf den Regalen stehen deine selbstgebastelten Bilder und Karten, zufrieden setzt du dich auf deine Couch. Da fragst du dich, ob du nicht auch dein Sofa oder dein Bett dekorieren könntest. Blütenblätter sind dir aber dann doch des Guten zu viel. Wie wäre es mit herzförmigen Kissen? Die kannst du auch noch nach dem 14. Februar kuscheln. Du brauchst eine Nähmaschine, eine alten Pullover, Füllwatte und Nadel und Faden. Zeichne ein großes Herz auf einen Bogen Papier und schneide es aus. Dreh den Pullover auf links und zeichne die Umrisse der Herzschablone auf.

Nun, vergewissere dich, dass der Pullover glatt auf dem Tisch liegt und die Seiten genau übereinander liegen. Stecke das Herz an den Umrissen fest und nähe mit der Maschine entlang der Linien. Lass eine etwa 5cm große Öffnung für die Füllung. Dreh das Herz auf rechts und beginne es zu füllen. Die Füllung sollte möglichst fest sein, du möchtest ja nicht, dass dein Herz labbrig aussieht. Mit Nadel und Faden, nähe nun die Öffnung zu und schon bist du fertig. Die niedlichen Kissen sind perfekt, um sich abends beim Fernsehen hineinzukuscheln.
.

Februarkalender mit Herz  DIY Dekoidee  

 

Viele DIY Deko Ideen sehen komplizierter aus als sie sind! Das gilt auch für diesen tollen Kalender im Ombré-Stil. Da muss viel Arbeit drinstecken, denkst du bestimmt, doch es geht viel leichter als man meinen könnte. Für diesen zuckersüßen Tischkalender benötigst du einen Bilderrahmen, Bastelpapier, einen Drucker, einen Stanzer und Kleber.

 

Überlege dir in welchen Farbtönen du das Herz halten möchtest, dann suche dir im Bastelladen 8 Bögen Papier zusammen, die einen schönen Farbverlauf ergeben. Drucke einen Februarkalender auf weißes festes Papier aus. Zeichne Hilfslinien auf (siehe Bild 3), damit du weißt, wo du die Herzchen aufkleben sollst. Dann stanze Herzchen aus dem Bastelpapier.

 

Falte ein Herz mit Hilfe einer Pinzette in der Mitte, bestreiche die Kante mit Kleber und drücke das Herzchen auf der Hilfslinie fest. Geht doch super leicht! Klebe ein Herzchen auf den 14. Februar. Sobald du fertig bist, nimm das Glas aus dem Bilderrahmen, so können die Herzchen stehen. Der romantische Kalender ist die perfekte Schreibtischdeko.

Zuckerherzenbäumchen

 

Für deine Party zum Valentinstag brauchst du noch eine richtig hübsche Tischdeko, doch es fällt dir nichts Rechtes ein? Süßer als dieses Bäumchen kann es gar nichts geben! Die DIY Tischdeko wird die Herzen deiner Gäste im Sturm gewinnen. Aus zwei Packungen Zuckerherzen, einem Band, einem langen Holzstab, einer Kugel aus Styropor und einem kleinen Metalleimer oder Blumentopf zauberst du ganz leicht die süßeste Tischdeko der Welt.

 

Schneide ein Stück Styropor zu, so dass es in den Metalleimer passt. Das wird die Basis des Bäumchens. Nun, wickele das Band um den Holzstab. Klebe die Enden fest und mach noch eine niedliche Schleife, wenn du magst. Klebe nun die Zuckerherzen mit einer Heißklebepistole auf. Lass eine kleine Lücke für den Holzstab! Es macht nichts, wenn ein wenig vom Styropor zu sehen ist. Stecke nun den Holzstab vorsichtig in die Kugel und das andere Ende in das Styropor im Metalleimer. Fülle den kleinen Eimer mit den restlichen Zuckerherzen und du bist fertig. Dein süßes DIY Projekt wird jeden zum Lächeln bringen.

Herzbild aus Knöpfen

 

Dieses DIY Projekt bringt Liebe in jedes Zimmer! Du benötigst eine Leinwand, Farbe, Klebeband, Jutestoff, Knöpfe und eine Heißklebepistole. Beginne mit der weißen Leinwand: klebe Streifen ab (vermiss den Abstand vorher mit einem Lineal und zeichne dir Hilfslinien auf). Dann bemale die freien Streifen mit einer Farbe deiner Wahl.

Die Seiten der Leinwand solltest du ebenfalls bemalen. Damit die Streifen sauberer werden, beklebe die Seiten separat mit kurzen Stücken Klebeband.Schneide ein Herz aus dem Jutestoff, trage dann eine Schicht Kleber auf das Herz auf und beklebe es mit den Knöpfen. Beginne mit dem Rand des Herzen, dann arbeite dich zur Mitte vor. Nutze die Heißklebebpistole, um das Herz auf die Leinwand zu kleben. Du kannst noch Buchstaben-Sticker aufkleben. Ist das nicht ein super romantisches Bild?

 

Glitzerndes Kerzenglas zum Valentinstag

Diese funkelnden Gläser verbreiten die perfekte Stimmung für einen romantischen Abend! Die wunderschönen Kerzenlichter sind ganz leicht nachgebastelt. Nimm Einmachgläser in verschiedenen Größen. Schneide Herzen aus selbstklebender Folie aus und klebe diese auf die Gläser.

Verteile Kleber mit einem breiten Pinsel auf dem Glas und bestreue es mit Glitzerpulver. Lass das Glas über Nacht trocknen. Jetzt brauchst du nur noch den Herzsticker abzuziehen. Die romantischen Kerzengläser sind nicht nur etwas für den Valentinstag, sie verschönern im Sommer auch den Balkon oder die Veranda.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •