10 Gründe, warum es sich mit einer Ananas gesund leben lässt!

10 Gründe, warum es sich mit einer Ananas gesund leben lässt!

  •  
  •  
  •  
  •  

Gesund leben mit der leckeren Tropenfrucht! 

 

10 Gründe, warum es sich mit einer Ananas gesund leben lässt!

Wusstest du, dass die leckere Tropenfrucht nicht nur himmlisch schmeckt, sondern auch zu einer gesunden Lebensweise beiträgt? Das ist kein Scherz! Die Frucht ist reich an Vitalstoffen und liefert unseren Körper wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente. Zahlreiche Naturvölker bezeichnen die Ananas als ein wahres Wundermittel, da sie zur Heilung von verschiedenen Krankheiten, wie Halsschmerzen, Nierensteinen oder Blasenbeschwerden beiträgt, und das alles auf einer natürlichen Weise! Auch für Personen mit Figurproblemen kann ein Glas frisch gepresster Ananassaft ein wahres Wunder bewirken! Unter den unendlichen gesundheitlichen Vorteilen haben wir die 10 bedeutendsten zusammengestellt, die dein Leben für immer verändern werden!

Wenn du mehr auf deine Ernährung achten und gesund leben möchtest, kann eine Ananas besonders hilfreich sein! 

1. Entzündungshemmend dank des Enzyms Bromelain

 

Die neuesten Studien konnten nachweisen, dass das in der Ananas enthaltene Enzym Bromelain eine starke entzündungs- und infektionshemmende Wirkung. Das hochwirksame Enzym aktiviert zudem die Immunzellen und tragt dadurch zu einer gesunden Lebensweise bei.
Wie du Ananassaft selber herstellen kannst, zeigt dir WikiHow: Ananassaft herstellen 

2. Abnehmen mit Ananas

 

Ihre schlankmachende Wirkung dankt die Ananas ihrer natürlichen Fruchtsäuren. Im Gewebe nimmt sie Substanzen auf und trägt dazu bei, dass die Zellen von Stoffwechselschlacken befreit werden. Zudem entwässert frisch gepresster Ananassaft in idealer Form! Die Wasserstoffe verursachen ein Sättigungsgefühl und hilft dadurch beim Abnehmen.

 

3. Bekämpft und beugt Darmparasiten vor

 

Dank des Enzyms Bromelain kann Ananas als natürliches Heilmittel gegen Darmparasiten eingesetzt werden. Bromelain greift lebende Würmer im Darm an und reinigt dadurch das Verdauungssystem.

4. Unterstützt die Schilddrüsenfunktion 

 

Aus der unreifen Ananas gewonnener Bromelain bekämpft nicht nur virale und bakterielle Entzündungen, sondern trägt auch zur gesunden Funktion der Schilddrüse bei. Im Rahmen einer natürlichen Therapie kann das Enzym Lokalsymtome, die durch Entzündungen verursacht wurden, im Bereich der Schilddrüse lindern.

5. Hilft gegen Muskelkrämpfe

 

Bromelain entspannt die Muskulatur und beugt dadurch Krämpfen vor. Personen, die besonders oft unter Muskelkrämpfen leiden, empfiehlt es sich täglich ein Glas Ananassaft zu trinken. Darüber hinaus können die in der Ananassaft enthaltenen Stoffen Arterienverkalkung vorbeugen und Ablagerungen an den Gefäßen abbauen.

6. Entgiftet auf eine natürliche Weise

 

Außer Enzymen und Ballaststoffen liefert Ananassaft wertvolle Antioxidantien, die dem Körper helfen, Giftstoffe abzutransportieren! Das Entgiftungspotenzial der Ananas ist wirklich wunderwirkend und schmeckt zudem auch noch gut!

7. Unterstützt die Verdauung

 

10 Grüne, warum es sich mit einer Ananas gesund leben lässt!
Aufgrund der modernden Ernährung nehmen wir besonders viele Lebensmittel zu uns, die viel Eiweiß enthalten und wegen der industriellen Verarbeitung schwer verdaubar sind. Es gibt viele Gründe, wieso es sich nur schwer gesund leben lässt. Wenn Speisen schwer im Magen liegen, ist unser Verdauungssystem auf Hilfe angewiesen; Ananassaft kann bei diesem Problem hilfreich sein! Das Eiweißspaltende Enzym unterstützt nicht nur die Verdauung, sondern ist auch äußerst gesundheitsfördernd.

8. Strahlend weiße Zähne 

 

Zahlreiche Studien beweisen, dass Ananassaft eine positive Wirkung auf die Mundflora hat. Bromelain fungiert wie ein natürlicher Fleckentferner; Zahnbelag wird effektiv entfernt und gleichzeitig werden die Zähne aufgehellt. Für strahlend weiße Zähne ist es also ratsam, öfters ein Glas frisch gepressten Ananassaft zu trinken. Natürliche Zahnaufhellung schmeckt köstlich!

9. Ananas ist gut für die Augen 

 

Wie Möhren, enthält auch die Ananas Beta-Carotin, und Vitamin A, die die Augen und die Sehkraft unterstützen. Um die altersbedingte Verringerung der Sehkraft vorzubeugen, sollte man allerdings täglich Ananassaft zu sich nehmen.

10. Ananas hemmt die Tumorbildung

 

Die positive Wirkung des Enzyms Bromelain bestätigen zahlreiche Studien, indem sie nachweisen konnten, dass die Substanz krebsvorbeugend wirkt. Bromelain entsorgt unnötiges Gewebe und aktiviert Immunzellen, die zur Vorbeugung von Tumorbildung beitragen. Aber nicht nur zur Beseitigung von schädlichen Zellen beweist sich das Enzym hilfreich. Das von Krebszellen aufgebaute Schutzschild um den Zellen, die vom Immunsystem nicht erkannt werden können, wird ebenso vom eiweisspaltenden Verdauungsenzym abgebaut.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •